Nordwalde -

Die Handballerinnen des SC Nordwalde schöpfen Mut im Kampf um den Klassenerhalt. Das bezeugten die Leistungen beim 16:11-Sieg gegen DJK Eintracht Coesfeld II.

Montag, 05.03.2018, 14:03 Uhr

Estelle Pranchair (re.) kam mit dem SC Nordwalde zu einem 16:11-Sieg gegen DJK Coesfeld II.
 
Estelle Pranchair (re.) kam mit dem SC Nordwalde zu einem 16:11-Sieg gegen DJK Coesfeld II. Foto: Thomas Strack

Angesichts des sich verschärfenden Kampfes um den Klassenerhalt stand der 15. Spieltag der Frauen-Bezirksliga ganz im Zeichen des Aufstands der vermeintlichen Abstiegskandidaten. Vorwärts Wet­tringen III punktete in Burgsteinfurt und Vorwärts Gronau gegen Westfalia Kinderhaus II. Da war der 16:11 (5:5)-Erfolg des SC Nordwalde gegen die DJK Coesfeld II fast überlebenswichtig.

„Das war wohl unsere beste Leistung, die wir in dieser Saison bislang abgerufen haben“, zollte Nordwaldes Trainer Thomas Dirckmann seiner Mannschaft ein pauschales Lob. Grundlage des Sieges war eine sichere Deckung mit zwei starken Torhüterinnen Svenja Benthien und Isabel Dirckmann. Sie hatten großen Anteil daran, dass die Nordwalderinnen zur Pause beim – ungewöhnlich torarmen – 5:5-Remis noch alle Chancen hatten.

Die nutzten sie, indem sie in der zweiten Halbzeit im Angriff mutiger agierten und einige Lücken im Coesfelder Deckungsverband fanden. Die Vorentscheidung fiel zwischen der 40. und 50. Minute, als sich die Nordwalderinnen von 8:8 auf 12:8 absetzten. Bis zur 54. Minute gelang es ihnen, den Vorsprung sogar auf 15:9 auszubauen, womit der vierte Saisonsieg in trockene Tücher gebracht wurde. „Die Mannschaft befindet sich auf einem guten Weg, und ich freue mich, dass sie sich für die engagierten Trainingsleistungen belohnt hat“, sagte Dirckmann.

An Spekulationen, welche Platzierung am Ende ausreichen würde, um die Klasse zu halten, will sich der Trainer nicht beteiligen: „Wir müssen weiter punkten. Deshalb gucken wir nur auf uns und nicht auf die anderen Mannschaften.“

Für den SC Nordwalde trafen: Rösner (3), Pranchair (1), Mensing (3), Fehlauer (2), Große Leusbrock (2), Flothkötter (2), Janssen (3).

Zum Seitenanfang