Gerätturnen

In Sendenhorst traf am Wochenende das Oberhaus der Westfälischen Turnliga aufeinander, um die 2. Runde der Saison einzuläuten. Das Oberligateam des SCNs machte sich mit gemischten Gefühlen auf den Weg – schon im Vorfeld stand fest, dass Marielle Hemsing an diesem Tag nicht zur Verfügung stehen würde und durch die Erkrankung von Luna Giesen mussten die Nordwalderinnen einen weiteren Ausfall verkraften.

Die Hinrunde der Münsterlandliga wurde am Wochenende in Herten ausgetragen und der SC Nordwalde war hier unter anderem mit der frisch aufgestiegenen jungen Mannschaft in der Münsterlandliga 2 vertreten. Trainerin Inga Eppe betonte bereits im Vorfeld, dass es in dieser Saison zunächst einmal nur darum ging, den Klassenerhalt zu sichern.

In Rheda eröffnete am Wochenende das Oberligateam vom SC Nordwalde die erste Runde in der westfälischen Turnliga. Neben den Routiniers Eileen Otte, Ronja Feld, Darja Winkel, Marielle Hemsing, Maj Lill Eppe und Luna Giesen absolvierte Anne Löbbert äußerst erfolgreich ihre Premiere im westfälischen Oberhaus.

Am Wochenende ging es für die Turnerinnen des SC Nordwalde mit Trainerin Sina Henrichmann und Kampfrichterinnen Petra Otte und Kathi Höner nach Stadtlohn zu den Münsterland-Meisterschaften. Bei den Jüngsten zeigten Ida Kutsche und Merle Friedenberg ihre neu erlernten Übungen.  Mit Erfolg:  Ida sicherte sich mit Höchstwertungen an Barren und Boden die Silbermedaille.  Merle freute sich über Bronze.

Zum Seitenanfang