Donnerstags 19:30-21:30 Uhr Gangolfhalle
Spaß an gesunder Bewegung und spannenden Spielen in geselliger Runde.
Seit über 20 Jahren existie
rt nun schon die Damen-Indiaca-Mannschaft beim SCN.

Von den zur Zeit knapp 20 Teilnehmerinnen im Alter von ca. 40 bis ca. 65 Jahren kann sich auch keine der langjährigen Spielerinnen so genau erinnern, wann genau aus der ehemals Geräte/Gymnastikgruppe eine Indiacagruppe wurde. Jedenfalls beschloss man irgendwann mal, dass das Spiel, welches erst immer nur ab und zu als Abschluss einer Stunde gespielt wurde, als komplette Trainingsstunde ausgebaut werden sollte.

Später nahm man sogar mit 2 Mannschaften an offiziellen Turnieren statt. Mittlerweile wird wieder nur hobbymäßig gespielt. Abgesehen von einigen Freundschaftsspielen und mehrmaliger Teilnahme am Nikolausturnier in Reckenfeld.

Die Trainingsstunden finden jeweils donnerstags von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Gangolfhalle statt.

Zum Aufwärmen besteht die erste Stunde z.B. aus Gymnastik, Ausdauerspielen, Aerobic, Stepp-Aerobic, Indiacaaufwärmspielen sowie Technik. Im Sommer wird auch schon mal vorweg draußen eine Runde gewalkt. Also alles in allem sehr abwechslungsreich.

Zusätzlich zu den Sportstunden stehen meist 2x jährlich Tagesradtouren und alle 2 Jahre ein gemeinsames Wochenende auf dem Programm. Dadurch bedingt kennt man sich mittlerweile recht gut und wir sind  z.Zt. eine sehr homogene Gruppe. Allen gemeinsam ist auf jeden Fall der Spaß am Indiacaspielen.

Zur Sportart Indiaca nachfolgend  einige Informationen:

„Die Indiaca ist ein abgeflachter Handschlagball mit vier Führungsfedern, die bewirken, dass der Ball schlaggerecht mit dem gepolsterten Boden auf den/die Spielpartner/in zufliegt. Geschlagen wird mit der flachen Hand.

Indiaca ist ein zeitgemäßes Sportspiel, das von zwei Mannschaften auf einem von einem Netz getrennten Spielfeld gespielt wird. Es ist leicht erlernbar und gleichermaßen beliebt bei Frauen, Männern, Jungen und Mädchen. Somit ein idealer Freizeitsport, aber auch ein auf hohen Ansprüchen basierender Leistungssport mit geringem Verletzungsrisiko.

Indiaca ist ein sehr dynamisches, bewegungsreiches Spiel und eignet sich bestens für Spieler und Spielerinnen von unterschiedlichem Alter und mit verschiedener Leistungsstärke.
Das Ziel jeder Mannschaft ist es, den Indiacaball regelgerecht so über das Netz zu spielen, dass er den Boden innerhalb des gegnerischen Mannschaftsfeldes berührt, und zu verhindern, dass der Ball im eigenen Feld den Boden berührt. (...)" (http://www.indiaca-dtb.de/)

Vereinfacht kann man sagen, dass die Regeln von Indiaca den Volleyballregeln gleichen.

Wer also Spaß an Mannschafts- und Ballsport hat ist genau richtig bei uns.indiaca.png

 

Für die Indiaca-Damen

Margret Schabos

 

Zum Seitenanfang