Am Samstag fand der letzte bzw., für die Schülermannschaft der Badmintonabteilung der vorletzte Spieltag statt. Alle drei Mannschaften mussten auswärts antreten und alle drei kamen mit beiden Punkten wieder nach Hause zurück. Die erste Jugend musste in der Bezirksklasse zum Tabellenletzten SC 08 Münster. Die Trauben hingen dort nicht sehr hoch, aber die beiden Damen des Gastgebers machten den Nordwaldern Clara Tan und Josie Zeibig das Leben schwer.

 

So mussten beide im Mädchendoppel über drei schwere Sätze gehen mit dem besseren Ende für Münster. Auch das Mädcheneinzel mit Clara Tan ging über drei lange schwere Sätze, in denen Clara ein wunderbares kämpferisches Badminton zeigte und ein ums andere Mal Trainer und Gegnerin zum Staunen brachte. Leider  zählt das alleine nicht, sondern Punkte, die standen aber in der größeren Zahl bei der Gegnerin. Der Trainer war dennoch sehr zufrieden mit Claras Spiel und ist überzeugt, da entwickelt sich etwas ganz großes. Am Ende hieß es 6:2 für Nordwalde.

Die Schülermannschaft gewann trotz Fehlen von zwei Spielern erwartungsgemäß mit 6:2 in Emsdetten und hat am kommenden Samstag den letzten Spieltag vor eigenem Publikum.

Das Beste aber lieferte wieder die Minimannschaft. An ihrem letzten Spieltag brachten sie nicht nur einen 6:0 Sieg aus Ascheberg mit, sondern auch eine Bilanz über die ganze Saison die sich sehen lassen kann. 70 gewonnen Spiele, (Einzel/Doppel) und nur zwei Spiele abgegeben, das ist eine wirklich tolle Leistung. Der Meistertitel für die jungen Sportler stand schon vor einigen Wochen fest. Jetzt beginnen schon die Planungen der Abteilung für die kommende Saison.

Zum Seitenanfang