jedermaenner_1.jpgEinfach mal eine Runde kicken, den Hockeyschläger auspacken oder sich dem Mix aus Tennis und Fußball im so genannten Tennisfußball hingeben. Einmal die Woche zwei Stunden Freizeitsport. Mal Fußball, mal Basketball, mal Volleyball. Oder gleich alle Sportarten an einem Abend.
Nicht nur Norbert Bülter schätzt das Angebot, das die Jedermänner des Sportclubs 28 Nordwalde (SCN) jedem Freizeitsportler anbieten. Durchschnittlich nehmen jede Woche etwa zwölf Mitglieder der Abteilung des SCN am Training teil.

Der etwa 40-jährige Hobbysportler schätzt vor allem den Grundgedanken, den die Jedermänner verfolgen: Wir machen Sport ohne Wettkampfcharakter, betont er.
Gespielt wird alles. Die Sportart wird spontan vor Begin festgelegt. Und jeder macht nach seinen Möglichkeiten mit, schildert Johannes Ueschner, der Abteilungsleiter. Ausgeschlossen ist auch nicht, dass zwei Sportarten an einem Abend gleichermaßen gespielt werden. Der entscheidende Faktor ist die Anzahl der anwesenden Mitglieder und die Fitness der einzelnen Teilnehmer. Denn: Jeder soll sich wohl fühlen, unterstreicht Johannes Ueschner. Daher werde auch versucht, die Spiele aufzulockern. Wir nehmen das mit den Regeln dann auch nicht so streng, sagt er.
Die Rechnung geht anscheinend auf. Denn die Altersspanne reicht von 40 bis immerhin 70 Jahren. Und dass sich einer der Freizeitsportler nicht wohl fühlte, scheint an diesem Freitag nicht der Fall zu sein.
Die Jedermänner stellen eine Truppe, die mehr ist als nur eine Abteilung eines Sportclubs. Denn neben dem Sport gibt es traditionell in jedem Jahr auch eine Winterwanderung, eine Sommerradtour, eine drei bis viertätige Jedermännerfahrt und die Generalversammlung traditionell in der Form eines Bayernabendes sowie weitere, außerordentliche Veranstaltungen.
jedermaenner_1.jpgWie die anderen Abteilungen des SCN sind aber auch die Jedermänner auf ausreichend Mitglieder angewiesen.
Wir würden uns über neue Gesichter freuen, sagt Norbert Bülter.
Wer Interesse hat, kann sich direkt an die Jedermänner wenden. Am besten sofort am kommenden Freitag um 19 Uhr in der Halle der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule. Und Sportsachen nicht vergessen. Denn: Man kann jederzeit ein, aber auch zwei oder drei Mal ein Schnuppertraining mitmachen, so Ueschner. Danach ist jedoch die Vereinsmitgliedschaft im SCN Nordwalde Vorraussetzung. Ueschner: Es geht ja um versicherungstechnische Gründe.
Und einen Haken gibt es bei aller Flexibilität dann doch noch: Ein Jedermann ist in jedem Falle männlich. Wie der Name schon sagt...

 

Zum Seitenanfang