Am Wochenende ging es für die Turnerinnen des SC Nordwalde mit Trainerin Sina Henrichmann und Kampfrichterinnen Petra Otte und Kathi Höner nach Stadtlohn zu den Münsterland-Meisterschaften. Bei den Jüngsten zeigten Ida Kutsche und Merle Friedenberg ihre neu erlernten Übungen.  Mit Erfolg:  Ida sicherte sich mit Höchstwertungen an Barren und Boden die Silbermedaille.  Merle freute sich über Bronze.

Bei den 11-Jährigen stellte sich Johanna Michel der Konkurrenz.  Sie haderte mit dem Sprung und musste sich somit mit den undankbaren vierten Rang zufrieden geben. In der höheren Wettkampfklasse gewann Andrea Niendieck mit Wertungen über 12 Punkten an Sprung, Barren und Boden souverän. Im selben Wettkampf konnte sich Sarah Junge, die nach einer Verletzungspause erst seit kurzem wieder richtig ins Training eingestiegen ist, die Bronzemedaille sichern. Greta Enkrodt stellte sich der Konkurrenz der 12-Jährigen. Hier gelang ihr mit Höchstwertungen an Barren und Boden der Sieg.

Anjuli Jebanaesan startete im Wettkampf der 14-Jährigen.  Am Balken konnte sie sich leider nicht in gewohnter Stärke präsentieren. So landete sie trotz sehr guter Leistungen an Sprung, Barren und Boden nur im vorderen Mittelfeld.  Mit dem Ergebnis dieses ersten Wettkampfes der Saison sind alle sehr zufrieden. Nun werden die Übungen weiter optimiert, sodass die im April anstehenden Wettkämpfe in der Oberliga und in den Münsterland-Ligen ebenso erfolgreich werden.

Zum Seitenanfang